Helfen macht glücklich - Unterstützung der Organisation Yabonga

 

Unter dem Motto Helfen macht glücklich unterstützt Mondial die Hilfsorginations Yabonga in Südafrikas!

Es ist uns eine Herzensangelegenheit! Daher haben wir uns in diesem Jahr dazu entschlossen anstelle von Weihnachtskarten und Geschenken die großartige Arbeit von Yabonga zu unterstützen, denn die Wunschliste ist lang:

Lernmaterial, Schuluniformen, Sportprogramme, Ausbildung, Lebensmittelpakete, Aids-Zentren, Beratung ....

Yabonga bedeutet Danke auf Zulu

Beim diesjährigen Charity Punsch im Motto am Fluss wurde eine Spendensumme in Höhe von € 135.000 für Yabonga gesammelt.

Mit dem Erlös konnte der Aufbau eines Kinderzentrums in den Townships von Kapstadt sichergestellt werden. Für Kinder, die z.T. ihre Eltern durch AIDS verloren haben und generell in einem oft schwierigen Umfeld aufwachsen, ist das Kinderzentrum ein sicherer Zufluchtsort. Sie erhalten dort warme Mahlzeiten, psychologische Betreuung und Lernmittel sowie Angebote für sportliche und kreative Aktivitäten. Den Kindern eine verbesserte Lebenssituation und eine hoffnungsvolle Perspektive zu geben, stärkt langfristig auch die Gemeinschaft

Mehr über Yabonga

Yabonga bekämpft die Ausbreitung und Folgen von HIV/AIDS in armen Gemeinden Südafrikas durch Aufklärung, Bildung und Fortbildung sowie Betreuung der durch HIV/AIDS direkt oder indirekt betroffenen Personen. In Südafrika arbeiten zur Zeit rund 100 Mitarbeiter in den Support Zentren. Mit ihrer Aufklärungsarbe erreichen sie bis zu 13.000 Menschen pro Woche.

Aufklärung, Beratung & Betreuung

Die HIV/AIDS-Support-Zentren befinden sich in Containern oder einfachen Holzhäusern und sind neben lokalen Kliniken aufgebaut.Täglich werden individuelle Betreuung, Einzel- und Familienberatung angeboten, die Nahrungsversorgung unterstützt und es gibt Handarbeitsprogramme zum Erwirtschaften eines eigenen Einkommens. Zudem leisten die von Yabonga ausgebildeten Botschafter HIV-Aufklärung in den Warteräumen der Kliniken.

Knapp 6 Millionen Menschen in Südafrika sind HIV-positiv.

 

Kinder- & Jugendprogramme

Yabonga unterstützt insgesamt fast 1000 Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern durch AIDS verloren haben. Yabonga bietet psychosoziale Betreuung, gemeinsame Mahlzeiten, Lernmittel, Hausaufgabenhilfe, Berufsberatung und zahlreiche Aktivitäten zur Persönlichkeitsentwicklung. Das „Out of School“-Programm begleitet die Jugendlichen auch nach ihrem Schulabschluss und unterstützt sie bei ihrer Zukunftsplanung. Sie erhalten Hilfestellung bei der Bewerbung um Stipendien, Studienplätze und Weiterbildungsmöglichkeiten. Yabonga gibt Hoffnung.

Etwa 1,5 Millionen Kinder sind AIDS-Waisen

 


Sie wollen Yabonga ebenfalls unterstützen?

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.yabonga.org sowie bei Yabonga Österreich (Julia Bogner unter +43 676 311 44 75, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)